Der goldene Schnitt

Der goldene Schnitt

Je genauer Körper- und Gesichts-proportionen der Formel des Goldenen Schnittes entsprechen, desto schöner gilt der Mensch. Bei den Griechen war dieses Verhältnis als „göttliche Proportion“ bekannt.

Bereits seit Jahrhunderten werden Messgeräte verwendet, um Proportionen zu erfassen.

Zu einer ausgiebigen Analyse des Gesichts verwenden wir einen sogenannten „Caliper“. Konstruiert vom kanadischen Plastischem Chirurg Dr. Arthur Swift. Der „Caliper“ (ähnlich einem Messschieber) zeigt exakt die perfekten Proportionen des Goldenen Schnittes an. Das Verhältnis der kurzen zu den längeren Armen bleibt bei Öffnung des Winkels immer gleich. Die präzise Kurve im gelenkigen Verlängerungsarm zeigt Gesichtskonturwinkel- und Volumendefizite an.

Durch Vermessen der Gesichtsproportionen können die Regionen für Falten- und Volumen-behandlungen exakt erfasst und gekennzeichnet werden: z. B. ist der innere Abstand zwischen den Augen eine konstante Landmarke für jedes einzelne Gesicht, auch mit zunehmendem Alter.

Aus der Messung können ästhetische Proportionen abgeleitet und überprüft werden.

Um ein anmutendes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die dritte Dimension – den Volumenverlust – zu erkennen. Jedes Gesicht ist einzigartig. Eine Gesichtsverjüngung umfasst zum einen die Volumenrestauration, aber auch die Konturierung an den ästhetisch geeigneten Stellen. Proportionen und Harmonie sind im Gesicht von entscheidender Bedeutung, daher darf im Mittelgesicht nur sehr dosiert Füllmaterial verwendet werden. Sehr schnell würde sonst das Gesicht unnatürlich wirken. Die ästhetische Behandlung des Gesichts ist nicht schwer. Die Herausforderung für den behandelnden Arzt besteht darin, genau rauszuhören, was Sie als Patient möchten. Die Informationen im Internet sind vielfältig und verwirrend. Die Werbung weckt sehr hohe realitätsfremde Hoffnungen und das „Lifting ohne Skalpell“ ist ein unrealistischer Menschheitstraum. Mit dem Wissen, was Sie möchten, wird die Entscheidung für eine bestimmte Behandlungsmethode einfacher. Viele Ziele können durch nichtoperative Maßnahmen erreicht werden. Manchmal ist eine operative Maßnahme sinnvoll.

Im Rahmen der Analyse bitten wir sie von folgenden acht Eigenschaften drei auszuwählen, die Ihnen wichtig sind.

Die Auswahl gibt Ihnen Klarheit, welches Ergebnis Sie sich vorstellen und erhoffen. Jede der von Ihnen gewählten Eigenschaften steht in Beziehung zu anatomischen Bereichen im Gesicht, wie sie beispielhaft in der Abbildung dargestellt ist.

Unter Berücksichtigung der Eigenschaften, die Sie ausgewählt haben, erstellen wir eine individuelle Empfehlung und einen Behandlungsplan. Bei operativen Behandlungen erhalten Sie einen schriftlichen Kostenvoranschlag, der ein Jahr gültig ist. Wenn Sie sich für einen Eingriff entscheiden, kommt es zu einem zweiten Gespräch, in dem wir offene Fragen besprechen und Sie die notwendigen Informationen des Narkosearztes erhalten.

Botox® / Botulinum

Als Botulinum, besser bekannt unter Botox®, werden Proteine bezeichnet, die sowohl in der aus medizinischer Indikation als auch zur ästhetischen Faltenbehandlung und gegen übermäßiges Schwitzen eingesetzt werden. Die Wirkung entsteht durch die vorübergehende Hemmung der Übertragung von Nervenimpulsen in den Muskelfasern und Schweißdrüsen.
Die aus dem Wirkstoff gewonnenen Präparate sind nach umfangreichen klinischen Studien als Medikamente zugelassen und kommen bereits seit Jahren effektiv und sicher im medizinischen und ästhetischen Bereich zum Einsatz.

Mehr erfahren

Filler

Als sogenannte Filler werden Wirkstoffe bezeichnet, die in der ästhetischen Medizin der Haut ihre Verwendung finden. Aus dem Englischen übersetzt steht Filler sinngemäß für Auffüllen; dementsprechend kann erschlafftes, eingesunkenes und unebenes Gewebe mittels direkter Injektion des Stoffes wieder angehoben werden. Die häufigsten Behandlungen mit Fillern dienen zur Erzeugung hautverjüngender Effekte. Das klassische Verfahren stellt die Faltenbehandlung dar. Aber auch für andere Behandlungsmethoden eignen sich verschiedene Filler.

Mehr erfahren

Fettwegspritze

Nicht immer sind störende Fettpölsterchen an Problemzonen auf herkömmlichem Wege, mit Sport und gesunder Ernährung, weg zu bekommen. Grund hierfür ist in der Regel eine genetisch bedingte Fettverteilung. Um trotzdem eine Entfernung der Fettzellen zu erreichen, wird häufig eine operative Fettabsaugung, die sogenannte Liposuktion, durchgeführt. Jedoch ist aus unterschiedlichen Gründen nicht immer eine Operation gewünscht. Eine nicht-operative Alternative zur Fettabsaugung ist die Injektions-Lipolyse, besser bekannt als die „Fett-weg-Spritze“.

Mehr erfahren

Laserrejuvenation

Mit fortschreitender Lasertechnologie ist beispielsweise eine Straffung der Oberarme, aber auch anderer Körperbereiche, möglich. Für viele Patienten, für die sich bisher nur eine operative Oberarmstraffung als Behandlungsmöglichkeit darstellte, ist die Laser-Hautstraffung eine Methode, die narbenlose Straffung ermöglichen kann.

Mehr erfahren

Ultherapy

Straffe, jugendliche Haut ohne OP und Injektionen – viele Patienten wünschen sich eine nicht-invasive Alternative zum klassischen Facelift. Die Hautmedizin Bad Soden bietet daher zusätzlich zu minimal-invasiven Injektions-Faltenbehandlungen die innovative Ultherapy an.

Mehr erfahren

PRP

Methoden zur Glättung störender Fältchen und Verbesserung bestehender Hautschädigungen erfreuen sich großer Beliebtheit in der Dermatologie wie auch in der ästhetischen Medizin. Für Patienten, die dabei auf die Anwendung körperfremder Wirkstoffe verzichten möchten, eignet sich besonders die sogenannte PRP-Behandlung – ein gewebeschonendes und minimalinvasives Verfahren zur Hautverjüngung.

Mehr erfahren

Fadenlifting

Erste Alterserscheinungen der Haut zeigen sich für gewöhnlich in Form feiner Falten und fallen besonders im Gesicht schnell auf. Mit der Zeit vertiefen sie sich immer mehr und es kommt zu einer Erschlaffung des Bindegewebes. Um dem entgegenzuwirken, gibt es inzwischen unterschiedlichste Methoden. Wer sich einer Gesichtsverjüngung jedoch keinem operativen Eingriff unterziehen möchte, kann auf minimalinvasive Alternativen zurückgreifen – wie das Fadenlifting.

Mehr erfahren

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Termin: Online buchen
Rezepte: Online anfragen
Kontakt Allgemeine Dermatologie: Tel: +49 (0) 6196 – 651 55 0
E-Mail: info@hautmedizin-badsoden.de

Kontakt Ästhetik: +49 (0) 6196 - 651 55 55
E-Mail: aesthetik@hautmedizin-badsoden.de

Anfahrt
Kronberger Straße 36a
65812 Bad Soden / Ts., Deutschland

Sprechzeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 11.30 Uhr
14.30 - 17.30 Uhr

Wir sind bestrebt, Wartezeiten zu minimieren. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDIwMjkuMTIzNDUxMzEzMzE3NyEyZDguNTEzMTM1NTY2ODgxMjI1ITNkNTAuMTUxMTIwMzgyNzk5NzQhMm0zITFmMCEyZjAhM2YwITNtMiExaTEwMjQhMmk3NjghNGYxMy4xITNtMyExbTIhMXMweDQ3YmRhNmZjYTBhZTQ2MzUlM0EweDMxMmQxZDM0ZTZhNTU4NGQhMnNIYXV0bWVkaXppbiUyMEJhZCUyMFNvZGVuITVlMCEzbTIhMXNkZSEyc2RlITR2MTY1Nzc1MjI1NDQ5MSE1bTIhMXNkZSEyc2RlIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjowOyIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGxvYWRpbmc9ImxhenkiIHJlZmVycmVycG9saWN5PSJuby1yZWZlcnJlci13aGVuLWRvd25ncmFkZSI+PC9pZnJhbWU+
Schließen