Hauterkrankungen

Wir behandeln Hautkrankheiten mit höchster Expertise

Die klassische Dermatologie ist bei aller Spezialisierung der Kern unseres Fachgebiets. Als begeisterte Dermatologen pflegen wir dieses Fachgebiet und geben unsere Erfahrung gerne an unsere jüngeren Kollegen weiter. In unserer Praxis vereinen sich der Erfahrungsschatz aus Weiterbildung in verschiedenen Hautkliniken mit der ständigen Weiterentwicklung durch Integration neuer Behandlungskonzepte. Unser Ziel ist stets, Ihnen als unseren Patienten die für Sie bestmögliche Lösung zu bieten. 

Gutartige Hautveränderungen

Gutartige Hautveränderungen können in vielen Formen auftreten. Dabei handelt es sich generell um Hyperpigmentierungen oder aufgelegte Gewebegeschwülste. Aber auch Narben und erweiterte Gefäße, Couperose oder Feuermale zählen zu den Merkmalen.

Mehr erfahren

Bösartige Hautveränderungen

Die Bezeichnung „bösartige Hautveränderungen“ steht stellvertretend für Hautkrebs. Bei einer auffälligen Hautveränderung erfolgt in einem ersten Schritt durch die Ärzte der Hautmedizin Bad Soden die Einschätzung, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Veränderung handelt. Tritt letzterer Fall ein, ist prinzipiell eine zeitnahe Entfernung des Tumors ratsam, um ein weiteres Tumorwachstum, die Bildung von Metastasen, den Übergriff auf Organe, sowie weitreichende Gewebezerstörung zu verhindern. Bei frühzeitiger Diagnose und Behandlung bestehen sehr gute Chancen für eine vollständige und dauerhafte Heilung.

Mehr erfahren

Neurodermitis

Eine Neurodermitis (auch als atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem bekannt) ist eine häufig auftretende Hauterkrankung. Deutschlandweit sind rund 10 – 15 % aller Kinder betroffen, während unter den Erwachsenen etwa 1 – 2 % an Neurodermitis leiden. Assoziierte Erkrankungen sind allergisches Asthma, Nahrungsmittelallergien und Heuschnupfen. Die Neurodermitis verläuft in der Regel in Schüben und ist chronisch. Der Leidensdruck entsteht vor allem durch den schweren Juckreiz, der zu einer deutlich verschlechterten Schlafqualität führt und oft eine starke Belastung für die ganze Familie darstellt. Viele leiden außerdem unter dem sichtbar veränderten Hauterscheinungsbild.

Mehr erfahren

Schuppenflechte

Etwa jeder fünfzigste Einwohner Deutschlands leidet an einer sogenannten Schuppenflechte (Psoriasis). Diese Hautkrankheit äußert sich in schuppenden, roten Plaques und verläuft chronisch-schubweise. Dadurch kann sie bei den Betroffenen zu ausgeprägten psychischen Belastungen führen. Inzwischen gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Therapien, mit der die Schuppenflechte sehr gut behandelbar ist.

Mehr erfahren

Akne

Bei einer Akne handelt es sich um eine Erkrankung der Haut, die unter anderem mit der Bildung von Mitessern und Entzündungen einhergeht. Vorwiegend tritt sie im Jugendalter auf, aber ebenso leiden immer mehr Erwachsene an nie ausgeheilter oder neu auftretender Akne. Die Körperareale, wie Gesicht, Brust und Rücken sind am meisten betroffen.

Mehr erfahren

Couperose / Rosazea

Rosazea ist eine entzündliche Hauterkrankung, die vermehrt im Gesicht auftritt. Die Erkrankung mit chronischem Verlauf hat eine hohe Ausprägungsrate und zeigt sich bei Betroffenen erstmalig meist mit 30 – 40 Jahren, in einigen Fällen auch schon früher. Häufig betroffen sind Personen mit hellem Hauttyp.
Eine Couperose (Kupferfinne) geht mit ähnlichen Symptomen einher und wird daher häufig als ein frühes Stadium der Rosazea bezeichnet, oft werden beide Begriffe auch als Synonym zueinander verwendet.

Mehr erfahren

Hyperhidrose

Übermäßiges Schwitzen stellt eine große Belastung für die Betroffenen dar und bedeutet oft enorme Einschränkungen des Alltags sowie die Entwicklung starker Schamgefühle. Sichtbare Flecken auf der Kleidung und ein deutlicher Schweißgeruch sind unangenehme Folgen. Geht die Schweißproduktion über den normalen Grad hinaus und entsteht selbst unabhängig von körperlicher Anstrengung und erhöhter Temperatur, spricht man in Fachkreisen von einer sogenannten Hyperhidrose. Diese Erkrankung bewirkt eine Fehlfunktion der Schweißdrüsen, sodass diese deutlich mehr Schweiß produzieren als der Körper benötigt.

Mehr erfahren

Haarausfall

Dünner werdendes Haar und kahle Stellen auf dem Kopf sind ein häufig auftretendes Phänomen bei Frauen wie auch bei Männern. Gegen den, aus ästhetischer Sicht, meist unerwünschten Haarausfall können unterschiedlichste Behandlungen vorgenommen werden. Dabei muss es nicht immer eine Haartransplantation sein. Die minimalinvasive PRP-Behandlung gegen Haarausfall hat sich als wirksame Methode in der Hautmedizin Bad Soden etabliert.

Mehr erfahren

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Termin: Online buchen

Rezepte: Online anfragen

Kontakt Hautmedizin Bad Soden: +49 (0) 6196 - 651 55 0

E-Mail: info@hautmedizin-badsoden.de

Kontakt Ästhetik: +49 (0) 6196 - 651 55 55

E-Mail: aesthetik@hautmedizin-badsoden.de

Anfahrt
Kronberger Straße 36a
65812 Bad Soden / Ts., Deutschland

Sprechzeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 11.30 Uhr  
14.30 - 17.30 Uhr

Wir sind bestrebt, Wartezeiten zu minimieren. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDIwMjkuMTIzNDUxMzEzMzE3NyEyZDguNTEzMTM1NTY2ODgxMjI1ITNkNTAuMTUxMTIwMzgyNzk5NzQhMm0zITFmMCEyZjAhM2YwITNtMiExaTEwMjQhMmk3NjghNGYxMy4xITNtMyExbTIhMXMweDQ3YmRhNmZjYTBhZTQ2MzUlM0EweDMxMmQxZDM0ZTZhNTU4NGQhMnNIYXV0bWVkaXppbiUyMEJhZCUyMFNvZGVuITVlMCEzbTIhMXNkZSEyc2RlITR2MTY1Nzc1MjI1NDQ5MSE1bTIhMXNkZSEyc2RlIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjowOyIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGxvYWRpbmc9ImxhenkiIHJlZmVycmVycG9saWN5PSJuby1yZWZlcnJlci13aGVuLWRvd25ncmFkZSI+PC9pZnJhbWU+