Ich interessiere mich für Narbenbehandlung Haarentfernung Tattooentfernung

In Folge von Verletzungen, Verbrennungen oder nach Operationen entstehen Narben auf der Haut. Je nach genetischer Veranlagung und Ausprägung können diese entweder unauffällig oder sehr deutlich zu erkennen sein oder sogar Schmerzen verursachen. Auch nicht optimal verheilte Akne kann unschöne Narben auf dem Körper hinterlassen und für Betroffene zu einer großen Belastung werden.
Mittels verschiedener Lasertypen können Narben verblassen oder ganz entfernt werden.

In der Praxis der Hautmedizin Bad Soden kommen der Erbium-YAG-Laser oder ein ablativer CO2-Laser für die Narbenbehandlung zum Einsatz.
Daneben führen wir die Kontaktkryotherapie, teils in Kombination mit intraläsionaler Steroidinjektion, und als eine von wenigen Behandlungszentren die innovative intraläsionale Kryotherapie für Keloide (stark verdickte Narben) durch.
Einige Narben lassen sich auch durch operative Maßnahmen verbessern.

Wie erfolgt die Narbenbehandlung in unserer Praxis?

In einem persönlichen Beratungsgespräch entscheiden wir, ob eine Lasertherapie zur Narbenentfernung, bzw. -korrektur bei Ihnen sinnvoll ist, mit welchem Ergebnis zu rechnen ist, was Sie beachten müssen und wie wir im Rahmen des Verfahrens genau vorgehen.

Eine Betäubung ist für die Laserbehandlung in der Regel nicht nötig, da das Verfahren von unseren Patienten als sehr schmerzarm empfunden wird. Auf Wunsch tragen wir im Vorfeld eine leichte Betäubungscreme im Behandlungsareal auf. Das Handstück des Lasers führt der Dermatologe langsam über die Narbe. Die Laserimpulse tragen nach und nach das Narbengewebe ab, während das gesunde Gewebe zur Regeneration durch Kollagenbildung angeregt wird.
Insgesamt dauert eine Anwendung zwischen 15 und 30 Minuten, für ein optimales Ergebnis sind mehrere Sitzungen empfehlenswert.

Welche Risiken bestehen bei der Narbenkorrektur mittels Lasertherapie?

Die von uns verwendeten Lasertypen sind sehr schonend zur Haut, sodass das Risiko für Komplikationen und Nebenwirkungen der Narbenkorrektur äußerst gering ist. Je nach Patient schlägt die Behandlung unterschiedlich an, daher kann hier auch die Zahl der Sitzungen variieren. Gegebenenfalls treten für einige Tage leichte Rötungen auf. Mit schwereren Komplikationen ist nicht zu rechnen.

Welche Narben können mit dem Laser behandelt werden?

Grundsätzlich lässt sich die Lasertherapie auf alle Narbenarten anwenden, hier kommt es allerdings zu unterschiedlich erfolgreichem Ergebnis. Kleine, oberflächliche und blasse Narben können in der Regel in wenigen Sitzungen deutlich verbessert werden. Auch bei sogenannten hypertrophen Narben, also stark ausgeprägtem, wulstigem oder erhabenem Narbengewebe werden nach mehrmaligen Wiederholungen gute Ergebnisse erreicht, meist kann eine starke Verminderung der Narbe erzielt werden.
Gerötete Narben können ebenfalls mit einem Laser erfolgreich behandelt werden.

Mehr Informationen zur Narbenkorrektur erhalten Sie auch im persönlichen Gespräch mit uns. Rufen Sie uns dazu gerne an oder senden eine E-Mail für eine Terminabsprache.

Glossar

Die ganze Welt der Hautmedizin

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.