Deutsche CERT
Online - Terminvereinbarung

In der Dermatologie, Plastischen Chirurgie und Ästhetischen Medizin kommen Laser vor allem zur Behandlung von Hautkrankheiten, Alterserscheinungen, störenden Hautveränderungen oder Haarentfernung zum Einsatz. Erfahren Sie, welche Laserarten es gibt, wie sie eingesetzt werden und was eine Laserbehandlung kostet.

Inhalt

Wie funktioniert ein Laser?

Laserlicht ist stark gebündelt und hat jeweils eine genau definierte Wellenlänge. Je nach verwendeter Wellenlänge, Leistungsdichte, Pulsdauer und Applikationszeit werden durch die verschiedenen Laser unterschiedliche Gewebeeffekte erzielt. Durch das Prinzip der selektiven Photothermolyse werden dabei präzise nur die gewünschten Zielstrukturen (Melanin, Hämoglobin, Wasser) behandelt, ohne dass das umgebende Gewebe geschädigt wird.

In der Hautmedizin unterscheiden wir ablative (abtragende) und nicht-ablative (nicht-abtragende) Laser. Erstere ermöglichen eine hauchdünne Abtragung der obersten Hautschichten und können zudem die Zellerneuerung der Haut anregen. Darunterliegende Gewebeschichten werden nicht verletzt. Nicht-ablative Laser erwärmen Zielstrukturen sowohl in der Oberhaut (Epidermis) als auch in der Lederhaut (Dermis) mit kurz- oder langwelligen Laserstrahlen. Tief in die Hautschicht eindringende Impulse regen die Kollagenbildung an. Die Hautoberfläche wird bei dieser Methode nur leicht verletzt und Ausfallzeiten werden deutlich verringert.

Ablative Laser

Diese Laser finden häufig zur Behandlung von gutartigen Hautveränderungen, Falten, Narben und Dehnungsstreifen sowie zur Entfernung von Warzen Anwendung. Folgende Geräte stehen für eine abtragende Lasertherapie in unserer dermatologischen Praxis zur Verfügung:

Erbium:YAG-Laser
Präzise Abtragung gutartiger Fehl- und Neubildungen der Haut (z.B. störende Hautknoten, Alterswarzen, Talgdrüsenknötchen oder verdickte Narben) bei minimiertem Narbenrisiko und kurzer Abheilungszeit.

CO2-Laser
Präzise Abtragung tiefersitzender gutartiger Fehl- und Neubildungen der Haut (z.B. Viruswarzen oder verdickte Narben) bei minimiertem Narbenrisiko und kurzer Abheilungszeit.

Fraktionierter CO2-Laser (Fraxel-Laser) und fraktionierter Erbium:YAG-Laser
Großflächige Behandlung von Gesicht und Hals bei lichtgeschädigter Haut, Anti-Aging bei feinen Fältchen und eingezogenen Akne-Narben oder zur Vorbereitung einer Photodynamischen Therapie. Die Haut wird straffer und glatter, außerdem können Pigmentveränderungen deutlich reduziert werden. Für ein optimales Ergebnis sind gegebenenfalls mehrere Behandlungen erforderlich.

Nicht-ablative Laser, Blitzlampe (IPL) und Infrarot

Diese Laser erwärmen gezielte Strukturen in der Epidermis und Dermis mit kurz- oder langwelligen Lichtstrahlen. Tief in die Hautschicht eindringende Impulse führen zu einer Entzündung der Lederhaut, wodurch die Kollagenbildung angeregt wird. Die Hautoberfläche wird bei dieser Methode nur leicht verletzt und somit die Ausfallzeit deutlich verringert.

Behandlungen mit den folgenden Lasersystemen und Blitzlampen bieten wir in der Hautmedizin Bad Soden an:

Discovery Pico Plus
Der Discovery Pico Plus ist ein kombinierter gütegeschalteter Nd:YAG-Laser (1064/532 nm) im Picosekunden- bzw. Nanosekundenbereich und ein Rubinlaser. Er erzielt sehr gute Ergebnisse bei der Entfernung von Sonnen- und Altersflecken (Lentigines), Sommersprossen, postentzündlichen Hyperpigmentierungen sowie mehrfarbigen Tattoos. Er wirkt zudem gegen entzündliche Akne und kann zur Hautverjüngung eingesetzt werden. Die Haut bildet nach der Laserbehandlung keine Krusten, weshalb nur mit einer geringen Ausfallzeit zu rechnen ist.

Thunder MT
Der kombinierte langgepulste Alexandrit/Nd:YAG-Laser ist der Goldstandard zur dauerhaften Haarentfernung bei allen Hauttypen (hell bis dunkel). Darüber hinaus ist er zur Behandlung von tief liegenden Gefäßen (u.a. Besenreiser), rötlichen Dehnungsstreifen sowie zur Narbenentfernung oder Hautverjüngung geeignet. Der Vorteil dieses Lasers ist, dass er die Haut gleichzeitig kühlt und die Behandlung somit sehr schmerzarm abläuft. Außerdem ist auf Grund eines integrierten Scanners mit diesem Laser nur eine kurze Behandlungsdauer verbunden.

Yellow-Laser
Der 577 nm-Quadro Star Pro Yellow-Laser wurde speziell zur Behandlung von Veränderungen der roten Blutgefäße entwickelt. Es können schonend erweiterte Äderchen (Couperose), Blutschwämme und Feuermale entfernt werden.

IPL (Intense Pulsed Light)
Mit der Blitzlampe können nebenwirkungsarm diffuse Hautrötungen (z.B. bei Rosazea bzw. Couperose), Feuermale und Pigmentstörungen flächig behandelt werden. Zudem eignet sich die IPL-Technologie zur nicht-invasiven Hautverjüngung, der sogenannten „skin-rejuvenation“.

Yellow-Laser
Der 577 nm-Quadro Star Pro Yellow-Laser wurde speziell zur Behandlung von Veränderungen der roten Blutgefäße entwickelt. Es können schonend erweiterte Äderchen (Couperose), Blutschwämme und Feuermale entfernt werden.

Infrarot-Lichttherapie
Die Infrarot-Lichttherapie eignet sich besonders zu einer gezielten und nebenwirkungsarmen Straffung der Haut. Durch eine Kollagen-Neubildung in der Lederhaut (Dermis) nimmt die Spannkraft der Haut zu und eine Hautalterung wird hinausgezögert.

Was kann mit einer Lasertherapie behandelt werden?

Die nicht-invasive Lasertherapie ist grundsätzlich für alle Patienten geeignet, die Hautveränderungen wie Alters- oder Pigmentflecken, Besenreiser, unerwünschten Haarwuchs, Falten, Akne, Narben oder Erkrankungen der Blutgefäße behandeln möchten. Alle Laserbehandlungen können effizient nur bei ungebräunter Haut durchgeführt werden. Während der Therapie sollte auf Sonnenbäder verzichtet werden. Darüber hinaus können gute Ergebnisse bei der dauerhaften Haarentfernung nur bei dunklen Haartypen erzielt werden. Eine erfolgreiche Behandlung bei blonden, roten oder grauen Haartypen ist nur selten möglich.

In einem persönlichen Beratungsgespräch und nach eingehender Untersuchung stellen unsere erfahrenden Fachärzte fest, ob eine Lasertherapie für Sie geeignet ist.

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

Obwohl Laserbehandlungen relativ schonend zur Haut sind, können sie Hautverletzungen verursachen. Rötungen, Schwellungen oder Krustenbildungen können abhängig von der Indikation unmittelbar nach der Lasertherapie auftreten. Der Heilungsprozess dauert, je nach gewähltem Laser, zwischen 7–14 Tagen. Bei unsachgemäßer Anwendung können auch Verbrennungen, Pigmentverschiebungen oder Hautverfärbungen hervorgerufen werden. Sollten Sie sich für eine Laserbehandlung in unserer Praxis entscheiden, klären wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über alle möglichen Nebenwirkungen und Risiken auf.

Wie teuer ist eine Laserbehandlung?

Wie hoch die tatsächlichen Kosten für eine Laserbehandlung sind, hängt von der gewählten Laserart, der zu behandelnden Fläche sowie dem Umfang der Behandlung ab. In der Regel können Sie bei der Behandlung von Altersflecken, Tattooentfernungen oder Narbenbehandlungen mit einem Preis von 130 €–1.000€ pro Sitzung rechnen. Wie viele Sitzungen notwendig sind und welche Kosten für Ihre Behandlung anfallen, klären wir mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Nähere Informationen zu unseren spezifischen Laserbehandlungen erhalten Sie auf unseren Leistungsseiten zur Haarentfernung, Akne-Behandlung, Narbenkorrektur und Tattoo-Entfernung oder in einer persönlichen Beratungsgespräch. Rufen Sie uns gerne an!

Häufige Fragen

Was bringt eine Lasertherapie?

Mit einer Lasertherapie können Haare dauerhaft entfernt, Pigmentstörungen minimiert und Hautkrankheiten behandelt werden.

Wie lange hat man rote Flecken nach der Behandlung?

Abhängig vom eingesetzten Laser, können nach der Behandlung rote Flecken auf der Haut auftreten. Diese können 7–14 Tagen anhalten.

Ist eine Laserbehandlung schädlich?

Nein, eine Laserbehandlung ist nicht schädlich für die Haut. Unmittelbar nach der Behandlung können lokale Nebenwirkungen wie Rötungen, Schwellungen oder Krustenbildungen auftreten.

 

Haarentfernung

Haarentfernung

Übermäßige Körperbehaarung wird häufig als starker Schönheitsmakel bezeichnet. Die Entfernung der störenden Härchen mit herkömmlichen Mitteln zeigt dabei nur...

Narbenbehandlung

Narbenbehandlung

In Folge von Verletzungen, Verbrennungen oder nach Operationen entstehen Narben auf der Haut. Je nach genetischer Veranlagung und Ausprägung können diese entweder...

Tattooentfernung

Tattooentfernung

Einmal gestochen, begleitet uns eine Tätowierung ein Leben lang. Leider ändert sich bei dem ein oder anderen mit der Zeit der Geschmack und das einstmals als schön empfundene...

Glossar

Die ganze Welt der Hautmedizin

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.