Feuermal

(Naevus flammeus)

Hierbei handelt es sich um meist bei der Geburt bereits sichtbare, manchmal auch erst im Lauf des Lebens auftretende, flächig rötliche Gefäßmalformationen. Je nach Ausdehnung und Lokalisation können Feuermale zu einer starken Beeinträchtigung des Wohlempfindens führen. Die Therapie erfolgt mit der Pulslichtlampe in mehreren Sitzungen.

Glossar Übersicht

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen
Fachwörtern die passende Erklärung.

Zurück zur Übersicht