Deutsche CERT
Online - Terminvereinbarung

Schlupflider dauerhaft loswerden

Schlaffe Augenlider geben dem Gesicht einen müden Ausdruck und lassen die Augen erschöpft und traurig wirken. Besonders häufig treten die sogenannten Schlupflider auf. Die überschüssige Haut des Oberlides kann sich in Folge des Alters bilden, aber auch genetisch bedingt schon bei jungen Menschen bestehen. Während viele Frauen das erschlaffte Lid als hinderlich beim Schminken empfinden, stören sich auch viele betroffene Männer daran, dass sie dadurch oft älter und müder wirken.

Mittels eines kleinen chirurgischen Eingriffes, der Lidstraffung, können wir das schlaffe Oberlid korrigieren und Ihnen zu einem dauerhaft schönen und offenen Blick verhelfen.

Wie erfolgt der operative Eingriff am Oberlid in der Hautmedizin Bad Soden?

Jeder Anwendung in der Hautmedizin Bad Soden geht ein persönliches Beratungsgespräch voraus, in dem wir Sie ausführlich über Ihre Möglichkeiten und den genauen Ablauf der Behandlung informieren. Vorbereitend auf die OP sollten Sie zehn Tage zuvor auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente (z. B. Aspirin) verzichten. Setzen Sie Medikamente nur in Absprache mit Ihrem verordnenden Arzt ab.

Die Oberlidstraffung führen wir im Dämmerschlaf durch. Erfahrungsgemäß empfinden es unsere Patienten am angenehmsten, wenn sie nichts von dem Eingriff mitbekommen.

In der Lidfalte besteht ein Hautüberschuss, der sich seitlich vom Auge fortsetzt. Bei Entfernung des Hautstreifens lassen wir den Schnitt seitlich auslaufen, um auch diesen Überschuss zu entfernen. Durch die Platzierung des Schnittes entlang der natürlichen Hautfalten ist die Narbe nach dem Verblassen sehr unscheinbar und bei geöffneten Augen nicht zu sehen. Die OP-Dauer beträgt ungefähr 45 Minuten, mit Vorbereitung und nachträglicher Erholung verbringen Sie rund zwei Stunden bei uns in der Praxis.

Welche Nachsorge ist wichtig nach einer Oberlidstraffung?

Lassen Sie sich nach Verlassen der Praxis von einer Begleitperson nach Hause fahren, da Ihre Augen in der ersten Zeit geschwollen sind und die Sicht eingeschränkt sein kann. Gerne rufen wir Ihnen alternativ ein Taxi. Gönnen Sie sich in den nächsten Tagen Ruhe und schonen sie Ihre Augen. Wenn Sie für gewöhnlich Kontaktlinsen tragen, sollten Sie etwa zwei Wochen auf diese verzichten, um ein Öffnen der Naht zu verhindern.

Um die Schwellung zügiger abklingen zu lassen, empfehlen wir Ihnen, die Augen in den ersten Tagen regelmäßig zu kühlen. Hilfreich sind hier feuchte Kompressen oder ein nasser Waschlappen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen sehr gerne auch eine spezielle Feuchtigkeitsbrille mit Aloe Vera, Vitamin E und grünem Tee, die Natragel® Augenmaske, an.

Sportliche Aktivitäten und der Besuch einer Sauna führen zu vermehrter Durchblutung und Anschwellung. Sie sollten daher ungefähr drei Wochen auf Sport und Sauna verzichten.

Wie lange ist die Ausfallzeit nach einer oberen Lidstraffung?

In der Regel ist nach ungefähr zehn Tagen die Arbeitsfähigkeit wiederhergestellt. Planen Sie jedoch etwa zwei Wochen ein, bis die Schwellungen zurückgegangen und Sie wieder gesellschaftsfähig sind. Falls dann noch blauen Flecken vorhanden sind, können diese sehr gut mit leichtem Make-up verdeckt werden.

Was ist der Unterschied von Schlupflid und Lidptosis?

Die präoperative Beratung in unserer Praxis dient unter anderem auch dazu, herauszustellen, ob es sich bei den hängenden Lidern überhaupt um Schlupflider handelt und eine Augenlidstraffung durchgeführt werden kann. Wichtig ist daher die Unterscheidung zwischen Schlupflidern und Lidptosis. Dabei handelt es sich um eine angeborene oder später erworbene Lähmungserscheinung, bei der die Lidkante stark herabhängt und die Sicht beeinträchtigt. Hier liegt kein Hautüberschuss vor.

In diesem Fall muss der Lidhebermuskel korrigiert werden. Dieser Eingriff kann kombiniert werden mit der Entfernung eines Hautüberschusses (Schlupflid). Gerne nennen wir Ihnen hierfür einen kompetenten Ansprechpartner.

Welche Risiken bestehen bei einer Augenlidstraffung?

Wir achten bei der Operation darauf, nicht zu viel Haut zu entfernen, damit sich das Lid nach wie vor richtig schließen lässt. Neben der Verletzungsgefahr des Auges besteht das Risiko, dass eine bestehende Augentrockenheit verstärkt wird. Dies sollte zuvor im Beratungsgespräch abgeklärt werden. Es handelt sich bei der Oberlidstraffung um einen sehr kleinen Eingriff. Deshalb und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung lassen sich die möglichen Risiken auf ein Minimum senken. In sehr seltenen Fällen kann es zu Wundheilungsstörungen kommen. Um eine unschöne Narbenbildung zu verhindern, sollten Patienten in den Wochen nach der OP auf einen guten Sonnenschutz achten, beispielsweise durch Tragen einer Sonnenbrille und den Verzicht auf Solarium-Besuche.

Kompetente Facharzt-Behandlung für Ihre Augenlidstraffung

In der Hautmedizin Bad Soden behandelt Sie ein kompetentes Team erfahrener Dermatologen und Plastischer Chirurgen. Seit Juli 2021 ergänzt Dr. med. Stefan Kalthoff, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, unser Ärzteteam. Ästhetische Eingriffe zur Korrektur und Verjüngung des Gesichts fallen in das Spezialgebiet von Dr. med. Kalthoff. Als Experte für die Oberlidstraffung und Unterlidstraffung zählt er zu den gefragtesten Plastischen Chirurgen.

Möchten Sie mehr über die Lidstraffung bzw. Korrektur der Schlupflider erfahren? Vereinbaren Sie gerne einen Termin zum persönlichen Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Glossar

Die ganze Welt der Hautmedizin

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.