Oberlidstraffung

Oberlidstraffung: So läuft der operative Eingriff ab

Eine Oberlidstraffung ist ein Eingriff, der ambulant durchgeführt wird. Er ist mit lokaler Betäubung möglich. Der Eingriff wird in der Regel im Dämmerschlaf durchgeführt, da viele Patienten berichten, sie wollen am liebsten nichts von dem Eingriff mitbekommen. Auch wenn eine lokale Betäubung ebenso für Schmerzfreiheit sorgt, so kann das „fremde Hantieren am Auge“ ein Stressfaktor sein. 

In der Lidfalte besteht ein Hautüberschuss, der sich seitlich vom Auge fortsetzt. Bei Entfernung des Hautstreifens lasse ich den Schnitt seitlich auslaufen, um auch diesen Überschuss zu entfernen. Anfänglich wird diese Narbe sichtbar sein, nach ihrem Verblassen ist sie jedoch kaum merklich. Sofern möglich, lege ich den Schnitt in eine vorhandene Augenfalte. Die Operation zur Oberlidstraffung dauert 45 Minuten. Das Zeitfenster, das Sie bei uns in der Klinik verbringen, beträgt rund zwei Stunden

Schlupflid oder Lidptosis: Was ist der Unterschied?

Wichtig ist die Unterscheidung der Lidptosis vom Schlupflid. Bei der Lidptosis, auch Blepharoptosis genannt, hängt die Lidkante des Oberlides herab. Die Lidkante „sitzt“ direkt auf der Pupille, oberhalb der Pupille ist nicht mehr der farbige Anteil des Auges sichtbar. Das Auge wirkt müde und schläfrig. In diesem Fall muss der Lidhebermuskel korrigiert werden. Dieser Eingriff kann kombiniert werden mit der Entfernung eines Hautüberschusses (Schlupflid). Diesen Eingriff führe ich nicht persönlich durch, nenne Ihnen aber gerne kompetente Ansprechpartner.

Was sind die möglichen Risiken einer Oberlidstraffung?

Neben den allgemeinen Risiken sind dies bei einer operative Oberlidstraffung: 

  • Entfernung von zu viel Gewebe, so dass der Patient später das Auge nicht mehr vollständig schließen kann.
  • Das Auge wird verletzt.
  • Eine vorbestehende Augentrockenheit kann sich verschlechtern. 

Wie viel Auszeit ist erforderlich?

Wenn Sie Fragen von Bekannten und Nachbarn vermeiden möchten, sollten Sie bitte zwei Wochen Ausfallzeit einplanen, in denen Sie keinen gesellschaftlichen und öffentlichen Verpflichtungen nachzukommen brauchen. Nach zwei Wochen haben sich größtenteils die typischen Schwellungen nach einer Oberlidstraffung auf ein unauffälliges Maß reduziert. Blutergüsse werden ggf. noch sichtbar sein, lassen sich aber sehr gut mit Camouflage abdecken. Eine temporäre Tendenz zur Augentrockenheit nach einer Oberlidstraffung reguliert sich in der Regel auch in diesem Zeitraum.

Wie verhalten Sie sich richtig nach einer Oberlidstraffung?

Nach einer Oberlidstraffung sollten Sie sich nach Hause fahren lassen, Ihre Augen sind geschwollen. Die erste und wichtigste Empfehlung, die wir Ihnen mit auf den Weg gebe ist: die Augen kühlen, kühlen und nochmals kühlen. Wenn Sie sich am Anfang dafür Zeit nehmen, sind die Augen schneller wieder abgeschwollen. Sie haben Ihr Geschick selbst in der Hand. Hilfreich sind feuchte Kompressen, ein nasser Waschlappen oder eine spezielle Feuchtigkeitsbrille (Eyemask®). Wenn Sie viel kühlen, können Sie nicht am PC arbeiten, lesen und nicht fernsehen. Gute Musik und Hörbücher überbrücken wunderbar diese Zeit der Ruhe. Körperliche Schonung fördert den Heilprozess, Anstrengungen sind unbedingt zu meiden. Zur Nachtruhe legen Sie sich feuchte Kompressen auf die Augen und darüber ein lockeres Stirnband. So können Sie bequem schlafen und auch die Nacht zum Kühlen der Augen nutzen.

Sportliche Aktivitäten und Sauna fallen auch unter den Sammelbegriff „Körperliche Anstrengung“ und sind daher ebenso zu meiden. Denn die Durchblutung und damit Anschwellung würde zunehmen. Nach ca. drei Wochen können Sie langsam beginnen. Ihr Körper wird Ihnen mitteilen, wann Sie bereit sind.

Auf Wunsch kann gerne nach drei Wochen zur Unterstützung der Narbenheilung eine Silikon Narben-Gel, z.B. ScarSil®, angewendet werden. Es ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Kontaktlinsenträger sollten die Linsen erst zwei Wochen nach einer Oberlidstraffung wieder einsetzen. Durch zu frühes Einsetzen der Linsen könnte sich die Naht wieder öffnen.

Behandlungsdauer < 60 Minuten
Arbeitsunfähigkeit 1 Woche
Sport 3 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit 2 Wochen
Kosten ab 2400 €

Möchten Sie mehr über die Oberlidstraffung und ihren Ablauf erfahren? Sehr gerne empfangen wir Sie zu einem persönlichen Beratungsgespräch und besprechen Ihre individuellen Möglichkeiten für eine Behandlung. Alle Informationen rund um das Thema finden Sie auch in unserer aktuellen Fachbroschüre.

Termin vereinbaren

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Termin: Online buchen

Rezepte: Online anfragen

Kontakt Hautmedizin Bad Soden: +49 (0) 6196 - 651 55 0

E-Mail: info@hautmedizin-badsoden.de

Kontakt Ästhetik: +49 (0) 6196 - 651 55 55

E-Mail: aesthetik@hautmedizin-badsoden.de

Anfahrt
Kronberger Straße 36a
65812 Bad Soden / Ts., Deutschland

Sprechzeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 11.30 Uhr  
14.30 - 17.30 Uhr

Wir sind bestrebt, Wartezeiten zu minimieren. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDIwMjkuMTIzNDUxMzEzMzE3NyEyZDguNTEzMTM1NTY2ODgxMjI1ITNkNTAuMTUxMTIwMzgyNzk5NzQhMm0zITFmMCEyZjAhM2YwITNtMiExaTEwMjQhMmk3NjghNGYxMy4xITNtMyExbTIhMXMweDQ3YmRhNmZjYTBhZTQ2MzUlM0EweDMxMmQxZDM0ZTZhNTU4NGQhMnNIYXV0bWVkaXppbiUyMEJhZCUyMFNvZGVuITVlMCEzbTIhMXNkZSEyc2RlITR2MTY1Nzc1MjI1NDQ5MSE1bTIhMXNkZSEyc2RlIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjowOyIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGxvYWRpbmc9ImxhenkiIHJlZmVycmVycG9saWN5PSJuby1yZWZlcnJlci13aGVuLWRvd25ncmFkZSI+PC9pZnJhbWU+