Online - Terminvereinbarung

Ich interessiere mich für Botox® PRP Cellfina® Fett-weg-Spritze Ultherapy® Filler / Hyaluronsäure Laserbehandlung Peelings

Was ist Botox® (Botulinumtoxin)?

Als Botulinum, besser bekannt unter Botox®, werden neurotoxische Proteine bezeichnet, die sowohl in der Medizin, wie auch zur ästhetischen Faltenbehandlung und gegen übermäßiges Schwitzen verwendet werden. Die Wirkung des Botulinumtoxins besteht in der vorübergehenden Hemmung von Nervenimpulsen in der Muskulatur, wodurch verschiedene körperliche Nebenwirkungen oder Beschwerden gelindert werden können.

Die aus dem Wirkstoff gewonnenen Präparate sind offiziell registriert und kommen bereits seit Jahren effektiv im medizinischen und ästhetischen Bereich zum Einsatz.

Wie wird Botulinum angewendet?

Botulinum wird mittels einer feinen Nadel und in kleinen Dosen direkt in das Gewebe des Körperareals injiziert, welches behandelt werden soll.
Die Hautmedizin Bad Soden führt regelmäßig erfolgreiche Botox®-Behandlungen durch und hilft vielen Patienten dabei, kleinere Makel oder Defizite zu verbessern.
Besonders zur Anwendung gegen regionale Hyperhidrose (krankhafte Schweißproduktion), Zähneknirschen und natürlich zur Minderung mimischer Falten eignet sich der Wirkstoff sehr gut.

Welche Wirkungsdauer hat die Botox®-Anwendung?

Wie lange die Wirkung einer Botulinum-Injektion anhält, ist von Patient zu Patient verschieden. In der Regel dauert es aber zwischen 3 und 9 Monate, bis der Effekt vollständig nachgelassen hat. Vorteil dieser Methode ist allerdings, dass die Anwendung innerhalb von 5-20 Minuten durchgeführt wird und keine langen Heilungszeiten mit sich bringt. Daher ist eine Wiederholung ohne großen Aufwand oder Ausfallzeiten jederzeit möglich.

Bestehen hohe Risiken für Nebenwirkungen bei der Verwendung von Botox®?

Obwohl es sich bei Botulinumum ein Nervengift handelt, besteht für unsere Patientinnen und Patienten keine Gefahr einer Vergiftung. Der Wirkstoff wird in nur geringer Dosis verabreicht. Auch weitere Risiken sind relativ selten. In einigen Fällen treten nach der Injektion leichte Rötungen im Bereich der Einstichstellen auf. Diese können einige Tage bis zu einer Woche verbleiben.

Sehen Sie einen Beitrag zum Thema natürlich besser aussehen.

Weitere Informationen zu unseren Botox-Behandlungen erhalten Sie im persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik oder unter:

Botox® gegen Falten

Botox® gegen Falten

Falten gehören zum natürlichen Alterungsprozess dazu, der Grad und die Schnelligkeit ihrer Ausprägung variiert dabei von Mensch zu Mensch...

Botox® gegen Schwitzen

Botox® gegen Schwitzen

Schwitzen ist ein normaler Vorgang. Eine übersteigerte Schwitzneigung kann jedoch zu einem erheblichen Leidensdruck führen...

Botox® gegen  Zähneknirschen

Botox® gegen Zähneknirschen

Ungefähr jeder Fünfte leidet unter regelmäßigem, unkontrolliertem Zähneknirschen. Dieses auch unter dem Fachausdruck Bruxismus bekannte Phänomen...

Glossar

Die ganze Welt der Hautmedizin

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.