Leistungsspektrum

Aknenarben und atrophische Narben (eingesunkene Narben)

Ist die Akne ausgeheilt, bleiben dennoch manchmal Narben zurück. Hier ist eine Therapie mit dem Erbium:YAG-Laser oder Fraxel-CO2-Laser möglich, daneben führen wir verschiedene oberflächliche und mitteltiefe Peelingverfahren durch.

Altersflecken (Sonnenflecken, Lentigines solares)

sind durch Sonneneinstrahlung entstandene braune gutartige Pigmentierungen. Eine Therapie ist sehr effektiv mit dem kurzgepulsten Nd:YAG-Laser oder der Pulslichtlampe möglich, häufig ist nur eine Sitzung erforderlich. Auch Peelings oder der Fraxel-CO2-Laser kommen teilweise zum Einsatz.

Alterswarzen (seborrhoische Warzen, seborrhoische Keratosen)

werden mittels Erbium:YAG-Laser oder Curettage abgetragen.

Besenreiser

Neben einer Sklerosierungsbehandlung können diese mit dem langgepulstem Nd:YAG-Laser behandelt werden. Diese Methode bietet sich vor allem bei Problemlokalisationen wie z.B. der Knöchelregion an.

Bindegewebsknötchen

werden mittels Scherenschlag oder Erbium:YAG-Laser entfernt.

Blutschwämmchen (Hämangiome)

entstehen bei fast jedem Menschen im Laufe des Lebens, vor allem am Rumpf. Diese roten, stecknadelkopfgroßen Hautveränderungen lassen sich sehr einfach und effektiv in meistens nur einer Sitzung mit dem KTP-Laser behandeln.

Bruxismus

bezeichnet das nächtliche Knirschen der Zähne. In Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt können wir durch die gezielte Injektion von Botulinum in die Kaumuskulatur zu einer deutlichen Verbesserung beitragen, die Abnutzung der Kauflächen reduzieren und Spannungskopfschmerz vorbeugen.

Couperose (Rosacea erythematosa)

Die flächige Rötung der Wangen und anderer Gesichtspartien können in 2-5 Sitzungen mit der Pulslichtlampe reduziert werden.

Dermale Naevi

Eine Abtragung ist mit dem Erbium:YAG- und CO2-Laser, alternativ mittels Kauterisation möglich.

Doppelkinn

Gezielt Problemzonen schmelzen lassen ohne operative Maßnahmen … Auch bei normalgewichtigen Menschen gibt es Körperstellen, an denen sich trotz Sport und vernünftiger Ernährung unschöne Fettpolster halten – die sogenannten Problemzonen. Die Fett-Weg-Spritze lässt Fettpolster (z.B. am Doppelkinn) schnell, schonend und vor allem dauerhaft dahin schmelzen. Dabei wird die PDC-Lösung mit einer feinen Nadel direkt in das Fettgewebe gespritzt. Die Anzahl der nötigen Wiederholungen sind von der zu behandelnden Körperregion und -große abhängig und individuell sehr unterschiedlich. Häufig sind 2-4 Anwendungen im Abstand von jeweils 3 Wochen nötig, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Behandelbare Regionen sind: Reiterhosen, Oberschenkel, unteres Gesäß, Love-Handles (auch bei Männern), Hüften, Ober- und Unterbauch, Doppelkinn, Wangen, Knie und-Rückenpartien, Cellulite und Fettgeschwülste (Lipome).

Elastizitätsverlust

Mit dem Altern lässt der Kollagen- und Elastingehalt der Haut nach, das Gewebe wird zunehmend schlaff und verliert an Festigkeit. Typische Anzeichen sind u.a. das Absinken der Augenbrauen sowie ein Konturenverlust am Kinn oder Hals. Ultherapy® wirkt diesem Alterungsprozess effektiv und sicher entgegen, indem sie die Neubildung von Kollagen und Elastin anregt.

Erweiterte Äderchen (Teleangiektasien)

Diese entstehen häufig im Gesicht bei Rosazea (Couperose) oder im Rahmen von Hautalterung. Eine Therapie ist sehr effektiv mit dem KTP-Laser in 1-2 Sitzungen möglich.

Erweiterte Poren

Je nach Hautbefund kann eine Therapie mit dem Fraxel-CO2-Laser oder mit verschiedenen Peeligs (z.B. Glykolsäure, TCA, Kombinations-Peeling) in mehreren Sitzungen erfolgen. Auch eine Behandlung mit Microneedling bietet sich an.

Erythrosis interfollicularis colli

bezeichnet eine rotbraune Pigmentierung am seitlichen Hals, welche sich im Lauf des Lebens durch UV-Einfluss entwickelt. Mit der Pulslichtlampe können diese in 2-5 Sitzungen sehr effektiv reduziert werden.

Falten

Insbesondere bei der Behandlung von Falten ist Erfahrung gefragt, denn jedes Gesicht ist individuell. Je nach Gesichtsregion kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Im oberen Gesichtsdrittel wird insbesondere Botulinum verwendet. Vernetzte Hyaluronsäure oder Milchsäure können Falten wie z. B. die Nasolabialfalte oder die Mundwinkel anheben. Eine flächige Reduktion der Falten an den Wangen erfolgt mit unvernetzter Hyaluronsäure, Fraxel-CO2-Laser oder Peeling. Und eine Modellierung des Gesichts, z.B. eine Betonung der Wangenknochen wird mit Calcium-Hydroxyl-Apatit (Radiesse®) oder vernetzter Hyaluronsäure durch-geführt.

Sehen Sie einen Beitrag zum Thema natürlich besser aussehen.

Feuermal

Je nach Ausdehnung und Lokalisation können Feuermale zu einer starken Beeinträchtigung des Wohlempfindens führen. Die Therapie erfolgt mit der Pulslichtlampe in mehreren Sitzungen.

Fibrome (Stielwarzen)

Diese kleinen Hautveränderungen finden sich vor allem am Hals, unter den Achseln, unter der Brust oder an den Lidern. Neben dem einfachen Scherenschlag könne sie z.B. mit dem Erbium:YAG-Laser und anderen ablativen Verfahren entfernt werden.

Hängende Mundwinkel

lassen das Gesicht traurig und müde erscheinen. Mit einer Kombination aus Botulinum und verschiedenen Fillern werden diese angehoben und der Gesichtsausdruck erscheint wieder so glücklich wie man sich fühlt.

Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)

Schwitzen ist ein normaler Vorgang. Eine übersteigerte Schwitzneigung kann jedoch zu einem erheblichen Leidensdruck führen. Leiden Sie auch unter Achselnässe? Sind Ihre Hände dadurch häufig eiskalt? Meiden Sie manche Aktivitäten und beeinflusst es Ihre Kleiderwahl? Wir können effektiv und sicher helfen. Mit Botulinum-Injektionen wird die Aktivität der Schweißdrüsen für viele Monate reduziert und Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrer Haut.

Hypertrophe Narben (verdickte Narben) und Keloide (Narbenwucherung)

Hier kann eine Therapie mit dem Erbium:YAG-Laser oder dem CO2-Laser helfen.

Krähenfüße (Lachfalten an den Augen)

Die Behandlung der Wahl stellt Botulinum dar. Daneben kann je nach Befund eine Therapie mit Fraxel-CO2-Laser, Ultherapy®, Hyaluronsäure oder Peeling erfolgen.

Lippenvergrößerung (Augmentation)

Hier wird insbesondere vernetzte Hyaluronsäure verwendet.

Milien (Grießkörnchen)

können häufig von medizinischen Fachkosmetikerinnen entfernt werden. Sind diese jedoch zu groß, liegen zu tief und befinden sich zu nah am Auge werden sie durch uns Ärzte z.B. mit dem Erbium:YAG-Laser behandelt.

Mundfalten

Diese kleinen, radiären Fältchen um den Mund herum sieht man häufig bei Raucher/innen. Je nach Ausprägung werden diese mit Hyaluronsäure angehoben oder die Haut wird flächig mit dem Fraxel-CO2-Laser, Ultherapy® oder Peelings erneuert.

Nagelpilz (Onychomykose)

Mit dem Erbium:YAG-Laser werden verdickte Nagelplatten abgetragen.

Pigmentstörungen (Chloasma, Melasma)

Neben einem strikten Meiden von Sonnenlicht und dem Absetzen aller zugeführten Hormone kann eine Therapie aus Cremes und Peelings helfen.

Spider-Naevi

treten vor allem im Gesicht bei Kindern und Erwachsenen auf. Therapiert werden sie sehr effektiv mit dem KTP-Laser.

Störender Haarwuchs

Hierunter leiden sowohl Frauen als auch Männer. Eine Behandlung erfolgt mit der Pulslichtlampe oder dem langgepulster Nd:YAG-Laser in mehreren Sitzungen und wird bei uns im Gegensatz zu anderen Instituten von Fachärzten für Dermatologie durchgeführt.

Striae (Dehnungsstreifen)

Rötliche Streifen können mit dem langgepulsten Nd:YAG-Laser reduziert werden. Eine Besserung der Hautstruktur erfolgt mit dem Fraxel-CO2-Laser.

Syringome

Syringome an den Unterlidern werden mit dem Erbium:YAG-Laser abgetragen.

Talgdrüsenknötchen

Diese gutartigen Hautveränderungen werden mit dem Erbium: YAG-Laser, CO2-Laser oder mit Kauterisation abgetragen.

Tätowierungen

Nicht immer möchte man Tätowierungen am Körper sein Leben lang behalten. Eine Entfernung erfolgt schrittweise in mehreren Sitzungen mit dem kurzgepulsten Nd:YAG-Laser.

Tränenrinne

Um eine vertiefte Tränenrinne aufzufüllen verwenden wir vor allem vernetzte Hyaluronsäure.

Warzen

Wenn andere Therapieverfahren gescheitert sind, ist ein Therapieversuch mit dem CO2-Laser in örtlicher Betäubung möglich.

Xanthelasmen (Fettablagerungen an den Lidern)

werden meistens in einer kleinen Operation schonend entfernt. Alternativ können sie mit dem Erbium:YAG-Laser abgetragen werden.


Nach oben